Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Urlaub in agadir gefährlich, Japanische Gefährlich auswählen Agadir besonders für Urlaub

Die Stadt am atlantischen Ozean ist ein Paradies für Sonnenhungrige, und eignet sich besonders dazu, den Süden von Marokko — z.


Urlaub In Agadir Gefährlich

Online: Now

Über

Urlaubsangebote Pauschalreisen Frühbucher Last Minute Mietwagen Ferienwohnungen Kurzurlaub Rundreisen Skiurlaub Wellness Wochenende Flüge Away Reisemagazin Kürzlich gebucht Reiseschnäppchen Alle Urlaubsangebote. Urlaubsziele Griechenland Urlaub Kreta Urlaub Mallorca Urlaub Türkei Urlaub Kroatien Urlaub Gran Canaria Urlaub Fuerteventura Urlaub Dubai Urlaub Ostsee Urlaub Nordsee Urlaub Weitere Urlaubsziele. Reiseforum Corona Covid Forum Türkei Forum Mallorca Forum Griechenland Forum Kanaren Forum Ägypten Forum Airlines Forum Reiseveranstalter Forum Griechische Inseln Forum Reiseberatung Forum Alle Reiseforen. Alle Kategorien. Best Western Odyssee Park Hotel.

Vanni
Mein Alter: Ich bin 32

Views: 468

submit to reddit

Liebe Weltenbummler, viele von Euch fragten uns, wie es mit der Sicherheit in Marokko aussieht. An diese Frage haben wir vor unserer Rundreise gar nicht gedacht. Für uns gab es von Anfang an keine Bedenken. Schotterpisten und Schlaglöcher? Nach unserer Reise durch das Land können wir dir zu diesem Thema aber einige hilfreiche Informationen geben.

Aktuelle reise- und sicherheitshinweise marokko

Wenn wir uns über solche Themen informieren, dann checken wir immer zuerst die Seite vom Auswärtigen Amt ab. Sie sagen, dass Marokko ein politisch stabiles Land sei mit einer guten touristischen und sicherheitspolitischen Infrastruktur. Das Auswärtige Amt empfiehlt, nicht in entlegene Gebiete der Sahara zu reisen. Vor allem von Reisen zu den Grenzregionen Algerien und Mauretanien wird eindringlichst abgeraten.

Touristen-Strecken nach Zagora oder auch Erfoud sind davon nicht betroffen.

Offroad Touren solltest du nur in einer Gruppe unternehmen und mit marokkanischer Führung. Wir haben eine geführte Tour in die Sahara ab Merzouga gemacht und es war MEGA! Hier haben wir nur freundliche und interessante Menschen getroffen.

Die Sicherheit in Marokko war während unserer Reise auf jeden Fall gegeben. Auch im Rif-Gebirge kann es zu Belästigungen kommen. Hier wird nämlich Cannabis angebaut. Bereis diese Gegend bitte nicht alleine und kaufe vor allem keine Drogen.

Nie mehr marokko, erholung in agadir - fehlanzeige

Der Besitz von Drogen wird in Marokko strafrechtlich verfolgt und kann zu schmerzhaften Freiheitsstrafen führen. Es besteht ein Risiko terroristischer Anschläge mit islamistischem Hintergrund, welche anscheinend eher auf ausländische Staatsangehörige abzielen. Propaganda, Demonstrationen etc. Es wird also dazu geraten, solche Demonstrationen und Menschenansammlungen zu meiden. Im April kam es zu einer Bombenexplosion in Marrakesch mit 17 Todesopfern und mehreren Verletzten. Auch und kam es in Casablanca zu Anschlägen. Damit wollen wir dir keine Angst machen, lediglich auf die Vergangenheit hinweisen.

Seitdem ist es aber zum Glück ruhig geblieben im Land. Wir wissen aber alle, dass solche Anschläge heute überall stattfinden können. Schauen wir uns dazu nur mal die vergangenen furchtbaren Anschläge in Europa und der Welt an! Davon sollten wir uns aber nicht einschüchtern lassen!

Marokko-urlaub nur eingeschränkt möglich

Raubüberfälle können immer und zu jeder Zeit stattfinden. Wir haben davon rein gar nichts mitbekommen, weder in Marrakesch noch sonst wo in Marokko. Auch fühlten wir uns nie unsicher oder bedroht.

Dennoch haben wir gehört, dass es bei einigen Überfällen sogar zum Einsatz von Stichwaffen gegenüber Touristen kam. Aber wie gesagt, wir haben davon nie etwas mitbekommen. Mit dieser kannst du deinen Mietwagen oder das Hotel buchen sowie vor Ort Geld abheben und bezahlen.

Man muss auch erwähnen, dass die Kriminalität in Marokko vergleichsweise zu anderen europäischen Staaten sehr tief ist. Oft sind es arbeitslose Jugendliche, Alkoholabhängige oder Drogenjunkiesdie zu solchen Taten bereit sind, um mit dem Geld ihre Sucht zu befriedigen. Was wir mitbekommen haben: es werden einem oft Drogen angeboten und Marokkaner versuchen sich als Stadtführer zu verkaufen. Hier solltest du vorsichtig sein, das sind richtige Schlitzohren! Lehne diese Dienste sicher und selbstbewusst ab. Vorsichtig bei den Drogen!

Die stecken da alle unter einer Decke! Es kann sogar vorkommen, dass dir jemand sagt, dein Ticket für eine Bus- oder Bahnfahrt sei ungültig. Bevor du eine Fahrt am Bahnhof startest, kannst du zur Sicherheit in Marokko das Bahnhofpersonal befragen. Viele Touristen reisen entweder nur nach Marrakesch oder besuchen diese Stadt während einer Rundreise.

Nie mehr marokko, erholung in agadir - fehlanzeige

Marrakesch ist auf jeden Fall eines der beliebtesten Reiseziele in Marokko. Natürlich war es in einigen Gassen hin und wieder mal gruselig. Aber: Anderes Land, andere Menschen und andere Kulturen eben. Die Sicherheit in Marokko war auf jeden Fall in den meisten Fällen gegeben. Uns wurden häufig Drogen angeboten, ein Mal wurden wir sogar richtig doof angemacht von einem jungen Marokkaner.

Macht urlaub in agadir, leute! 10 tipps für deinen badeurlaub in marokko.

Wir waren auf der Suche nach unserem Riad, er wollte uns helfen und zum Riad bringen. Da wir die Masche bereits kannten, lehnten wir dankend ab. Daraufhin wurde er ziemlich sauer und folgte uns die ganze Zeit durch die Gassen. Seine Worte haben wir nicht verstanden, aber wir fühlten uns nicht mehr wohl.

UNFALL IM URLAUB? Im Urlaub und auf Reisen kann immer mal etwas passieren.

Wir raten dir unbedingt zu einer Auslands -Krankenversicherung. Er sah sehr aggressiv aus und war vermutlich auch auf Drogen. Am nächsten Tag sagte uns unser Fahrer, dass die Gegend rund um den Bahia Palace eh nicht die beste sei. Hier schwirren viele Drogenjunkies umher, die Geld für ihre Drogen haben wollen.

Also Vorsicht! Nicht alle Menschen wollen einfach nur freundlich und behilflich sein. Sie wollen lediglich dein Geld! Schade drum aber so läuft es dort hin und wieder ab.

Anreise mit sonderflügen oder sonderfähren

Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking. Hier buchen wir schon seit vielen Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen. In Marrakesch und anderen Orten wirst du vermehrt bewaffnete Polizei und Sicherheitskräfte sehen.

Sie gehören fest zum Stadtbild, daran muss man sich erst einmal gewöhnen.

Diese artikel könnten ihnen auch gefallen

Vor allem vor Sehenswürdigkeiten, an Busplätzen und Bahnhöfen patrouillieren sie. Immerhin vermittelt man so ein Grundgefühl von Sicherheit. Denn durch die Terroranschläge in den vergangenen Jahren tritt man nun vermehrt in der Öffentlichkeit auf. Taschendiebe sind überall — nicht nur in Marokko. Wir wurden zum Glück nicht Opfer dieser kleinen Schmierfinger. Am besten du lässt deine Wertsachen direkt zu Hause oder im Hotel.

Deinen Rucksack solltest du vorne an der Brust tragen, statt unbeaufsichtigt auf dem Rücken. REISEFÜHRER MAROKKO Hole dir jetzt den ausführlichen Reiseführer von Lonely Planet und lass dich inspirieren. Hier erfährst du alles über Marokko. Sei auch vorsichtig beim Fotografieren. Wir haben lediglich einen Esel fotografiert und sofort wollte der Besitzer Geld von uns haben.

Affen mit Ketten um den Hals, hilflose Schlangen als Fotomotiv und sonstige Tierquälerei solltest du erst gar nicht supporten! Und ein Foto von dieser Tierquälerei braucht nun wirklich niemand im Familienalbum. So kamen wir also ohne Probleme von A nach B. Doch man gab auch uns ein paar Infos vor dem Start unserer Rundreise.

Hotels in der nähe von best western odyssee park hotel

In der Wüste sollte man nur mit Allrad-Fahrzeug fahren. In abgelegenen Gegenden gibt es hin und wieder gar keine Schilder. Dann hilft aber das sgerät weiter. Wir raten davon ab, bei Dunkelheit und Dämmerung mit dem Auto durchs Land zu fahren.

Versuche also immer, rechtzeitig deine Touren zu starten.

In Marokko gibt es keinen Linksverkehr, man fährt auch hier auf der rechten Seite. Beim Fahren solltest du immer den Fahrbahnrand im Auge behalten. Es kommt nicht selten vor, dass eine Kuh, ein Esel, ein Fussgänger, eine Ziege, ein Schaf, ein Kamel oder Fahrradfahrer deinen Weg kreuzt oder einengt.

Bei Polizeikontrollen solltest du langsam heranfahren und warten, ob der Beamte dir ein Zeichen zum Weiterfahren gibt oder du anhalten sollst. Man hat uns immer abgewunken und nur auf der letzten Strecke ein einziges Mal angehalten.